1. FC Nürnberg: Drei bis vier Wochen Pause für Robert Bauer

Bremer Leihgabe verletzte sich im Testspiel

Robert Bauer wird den Rückrundenstart mit dem 1. FC Nürnberg verpassen. ©Imago/Zink

Der 1. FC Nürnberg muss zum Rückrundenstart auf Robert Bauer verzichten. Der Rechtsverteidiger wurde im Testspiel gegen Zwolle am Montag bereits in der vierten Spielminute verletzt ausgewechselt, am Dienstag bestätigte sich der Verdacht eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel.

Der 23-Jährige wird den Franken zwischen drei und vier Wochen fehlen und damit die ersten beiden Rückrundenspiele gegen Hertha BSC und und Mainz 05 wohl verpassen. Eine Rückkehr zur Partie gegen den SV Werder Bremen, von dem Bauer bis Saisonende ausgeliehen ist, könnte knapp werden.

Valentini kehrt zurück

Bauer musste sich zu Saisonbeginn hinter Enrico Valentini einsortieren, nach dessen Verletzung spielte er sich aber in der Stammelf fest. Da Valentini seinen Sehnenanriss mittlerweile auskuriert hat und in der zweiten Halbzeit gegen Zwolle sein Comeback gab, könnte der 29-Jährige gegen Berlin wieder in die Startformation zurückkehren.

Nürnberg steht mit elf Zählern punktgleich mit Hannover im Tabellenkeller und überwinterte auf Grund der schlechteren Tordifferenz auf dem letzten Rang. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt drei Punkte, bis zum ersten Nichtabstiegsplatz sind es vier Punkte.