Nach wochenlangem Tauziehen steht der Wechsel von Timm Klose vom 1. FC Nürnberg zum VfL Wolfsburg nun offenbar unmittelbar bevor. Die letzten Details gibt es zwischen beiden Vereinen zwar noch zu klären, doch deutet sich an, dass der Transfer in Kürze über die Bühne gehen wird.

Nachdem der Club bislang rund sieben Millionen Euro Ablöse für den Schweizer Innenverteidiger gefordert haben soll, scheint die Einigung nun doch bei den zunächst im Raum stehenden fünf Millionen Euro zu erfolgen. Zusätzlich zu dem Geld erhält Nürnberg aber auch noch den österreichischen Abwehrspieler Emanuel Pogatetz, mit dem der Klose-Nachfolger schon gefunden ist. Der zuletzt an West Ham United ausgeliehene Pogatetz spielt in den Wolfsburger Planungen keine Rolle mehr, hat seine Qualitäten als Führungsspieler aber vor seinem Wechsel zu den Wölfen bei Hannover 96 schon hinreichend unter Beweis gestellt.

Unterdessen verlässt mit Pascal Itter ein hoffnungsvolles Talent den FCN. Der Kapitän der U19 hat ein Angebot des FC Schalke 04 angenommen und trainierte am gestrigen Donnerstag schon mit den Schalker Profis. Grundsätzlich ist der defensive Mittelfeldspieler bei den Königsblauen aber in erster Linie noch für die U19 eingeplant, soll dann aber an die ersten Mannschaft herangeführt werden.

Nach Innenverteidiger Florian Ballas, der von der Nürnberger U23 als Lizenzspieler zu Hannover 96 gewechselt ist, muss der Club somit den Verlust eines zweiten Talentes, das man gerne behalten hätte, verkraften.

Kommentare