Bayer Leverkusen vor Verpflichtung von Arias

Kolumbianer soll ausgeliehen werden

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 23.09.2020 | 12:20
Santiago Arias bei einem Länderspiel mit Kolumbien

Santiago Arias bestritt schon 53 Länderspiele für Kolumbien. ©Imago images/ICON SMI

Bayer Leverkusen sieht sich offenbar auf der Rechtsverteidiger-Position noch nicht gut aufgestellt und steht nach Informationen von „Sky“ vor der Verpflichtung von Santiago Arias. Laut „Bild“ ist er bereits beim Medizincheck.

Der Kolumbianer hatte bei Atletico Madrid keine Perspektive mehr und war auf Klubsuche. Leverkusen leiht den Spieler offenbar zunächst aus, im Sommer 2021 soll es dann jedoch eine Kaufoption geben.

Bender frei für die „Sechs“

Arias bringt jede Menge internationaler Erfahrung mit, nicht nur für die Spanier, sondern auch schon für PSV Eindhoven und Sporting Lissabon, wo der 28-Jährige jeweils Stammkraft war. Auch für die Nationalmannschaft seines Landes wird er regelmäßig nominiert.

Bei der „Werkself“ dürfte es ebenfalls nicht lange dauern, ehe Arias sich rechts hinten etabliert. Lars Bender könnte so ins Defensive Mittelfeld zurückkehren, wo Trainer Peter Bosz in Charles Aranguiz und Julian Baumgartlinger nur zwei defensiv orientierte Leute hat. Mitchell Weiser konnte in der letzten Saison nur bedingt überzeugen, ist zudem auch eine Option für den offensiven Flügel.

Mit der Verpflichtung des neuen Abwehrmanns werden die Transferaktivitäten der Rheinländer aber wohl noch nicht beendet sein. Das hatte Bosz schon nach dem Spiel am Sonntag gegen Wolfsburg angedeutet.