Zum Abschluss des Jahres empfängt Borussia Dortmund am heutigen Samstag den überraschend starken Aufsteiger Hertha BSC. Nach nur vier Punkten aus den letzten fünf Spielen ist für den BVB ein Sieg fast Pflicht, um in erster Linie den dritten Platz vor Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg zu verteidigen. Zu Spitzenreiter FC Bayern München, der schon zwölf Punkte davongezogen ist, geht der Blick hingegen nicht mehr wirklich.

Dortmunds Trainer Jürgen Klopp könnte zwar wieder auf den zuletzt verletzten Marcel Schmelzer zurückgreifen, doch weil Erik Durm als Linksverteidiger sehr solide Leistungen gezeigt hat, wird man in Dortmund bei Schmelzer kaum das Risiko eines Rückschlages eingehen. Wieder dabei ist nach abgesessener Sperre aber Innenverteidiger Sokratis, an dessen Seite vermutlich Youngster Marian Sarr den Vorzug vor Manuel Friedrich bekommen wird. Dass die Auswahl im Mittelfeld und auch auf der rechten Abwehrseite inzwischen langsam wieder etwas größer wird, verdeutlicht die Tatsache, dass mit Lukasz Piszczek und Jakub Blaszczykowski zwei Stützen der letzten Jahre die Bank droht.

Bei der Hertha feiert der erst 18 Jahre alte Marius Gersbeck sein Profi-Debüt im Tor, weil die etatmäßige Nummer eins Thomas Kraft verletzungsbedingt passen muss. Wegen einer Grippe fällt außerdem wohl auch John Anthony Brooks aus, der allerdings vergangene Woche beim Sieg gegen Werder Bremen keine gute Figur abgab und früh ausgewechselt wurde. Für Brooks wird vermutlich wieder Hajime Hosogai in der Innenverteidigung beginnen, während Ex-Kapitän Peter Niemeyer im defensiven Mittelfeld auflaufen dürfte. Im Offensivbereich, wo besonders der offenbar auch von Dortmund als Nachfolger von Robert Lewandowski in Auge gefasste Adrian Ramos im Blickpunkt stehen wird, dürfte Trainer Jos Luhukay hingegen nichts verändern.


BVB vs. Berlin im Live-Stream bei Sky Go

Übertragen wird das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC ausschließlich bei Sky. Auch auf einen Live-Stream via Sky Go müssen Abonnenten nicht verzichten. Einen kostenlosen Live Stream gibt es zumindest auf offiziellem Weg nicht. Auf den einschlägigen Seiten sollte man aber relativ rasch fündig werden.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Borussia Dortmund: Weidenfeller – Großkreutz, Sokratis, Sarr, Durm – Kehl, Sahin – Aubameyang, Mkhitaryan, Reus – Lewandowski

Hertha BSC: Gersbeck – Pekarik, Lustenberger, Hosogai, Schulz – Cigerci, Niemeyer – Ndjeng, Ronny, Skjelbred – Ramos

Kommentare