Der BVB hat den Vertrag mit Youngster Jadon Sancho frühzeitig bis 2022 ausgeweitet. Der junge Engländer ist einer der Aktivposten der Borussia und ilt als eines von Europas größten Talenten.

Top-Werte in dieser Saison

Trotz seiner erst 18 Jahre stand er für die Schwarz-Gelben bereits in 18 Bundesliga-Spielen sowie einmal in der Champions League und im DFB-Pokal auf dem Feld. Alleine in dieser Spielzeit kommt er schon auf sechs Assists und ein Tor. Vor allem seine Schnelligkeit gepaart mit starker Technik machten ihn für viele Klubs zum Objekt der Begierde. Dem hat Dortmund nun erstmal einen Riegel vorgeschoben.

„Jadon Sancho ist ganz sicher einer der spannendsten Spieler in Europa. Mit der Vertragsverlängerung tragen wir seiner sehr, sehr positiven Entwicklung Rechnung,“ erläuterte Sportdirektor Michael Zorc dementsprechend die Entscheidung.

Für Sancho ist die Situation optimal, denn er bekommt die erhoffte Spielpraxis, die ihm bei seinem Ex-Klub ManCity wohl nicht gegeben worden wäre. Darüber ist sich der Teenager im Klaren und freut sich nach eigenen Angaben daher auf die Zukunft beim BVB: „Hier kann ich mich hervorragend entwickeln. Ich bin rundum glücklich und zufrieden und stolz, Teil dieser Mannschaft zu sein. Hier entsteht etwas Großartiges!“