Nachdem vor einem Jahr nach Erreichen des überraschenden vierten Platzes mit Marco Reus (Borussia Dortmund), Dante (FC Bayern München) und Roman Neustädter (FC Schalke 04) gleich drei Leistungsträger nicht gehalten werden konnten, scheint Borussia Mönchengladbach in diesem Sommer keinen Stammspieler abgeben zu müssen.

Im nächsten Jahr wird sich dies aber ändern, zumindest dann, wenn man spanischen Medienberichten Glauben schenkt. Denn wie gleich mehrere spanische Zeitungen berichten, wird Torhüter Marc-Andre ter Stegen zum FC Barcelona wechseln, bei dem der 21-Jährige schon seit Monaten als Neuzugang gehandelt wird. Der Transfer soll im Sommer 2014 über die Bühne gehen, wenn der Vertrag der langjährigen Nummer eins der Katalenen, Victor Valdes, ausläuft. Weil der spanische Nationaltorwart bereits vor längerem angekündigt hat, Barcelona dann verlassen zu wollen, muss ein Nachfolger her.

Und der soll ter Stegen heißen, dessen Verpflichtung offenbar schon in Kürze bekanntgegeben wird. Kosten soll der deutsche Nationalkeeper 15 Millionen Euro, die wohl sofort fließen werden, da der Transfers sofort abgewickelt werden soll. Ter Stegen wird dann aber noch ein Jahr auf Leihbasis für die Borussia spielen.

Eine offizielle Bestätigung in dieser Personalie steht indes noch aus. Sollten die Berichte von der iberischen Halbinsel aber zutreffen, dürfte der Deal schon in den nächsten Wochen auch bekannt gegeben werden.

Kommentare