BVB beobachtet Forss

Nächstes Talent aus England an der Angel?

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Dienstag, 24.11.2020 | 11:37
Marcus Forss vom FC Brentford

Marcus Forss hat eine erstaunliche Trefferquote. ©Imago images/Pro Sports images

Gerade erst wurde Erling Haaland mit dem Golden Boy Award für das größte Talent im europäischen Fußball ausgezeichnet und mit Youssoufa Moukoko der jüngste Bundesliga-Spieler aller Zeiten eingewechselt, da hat der BVB offensichtlich schon den nächsten hochbegabten Stürmer im Visier.

Wie das englische Portal „The Athletic“ berichtet, beobachtet die Borussia Marcus Forss vom FC Brentford. Der Finne machte jüngst auf sich aufmerksam, als er für die Nationalmannschaft beim 2:0-Überraschungssieg gegen Frankreich traf.

Alle 42 Minuten ein Tor

In der zweitklassigen englischen Championship kam der 21-Jährige in dieser Saison erst zu neun Einwechslungen, in denen er aber schon vier Tore erzielte. Im Schnitt trifft er so alle 42 Minuten.

Schon letzte Saison wurde sein Torriecher bei einer Leihe in die League One zum AFC Wimbledon deutlich: Elf Tore kamen in nur 18 Einsätzen zusammen, ehe eine Verletzung den Angreifer ausbremste.

Forss war schon als 13-Jähriger nach England gewechselt, kann also als Produkt der britischen Nachwuchsförderung gelten, in der sich Dortmund gerne umschaut. Jüngst war mit Jude Bellingham bereits ein Spieler aus der zweithöchsten Spielklasse Englands zu den Schwarz-Gelben gelotst worden.

Den Sprung auf das Niveau der Bundesliga bewerkstelligte er gut. Der Mittelfeldspieler hatte allerdings schon deutlich mehr Konstanz bewiesen und beim FC Birmingham schon eine tragende Rolle gespielt.