BVB plant langfristig mit Reyna

Vertrag offenbar bis 2023 verlängert

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 07.05.2020 | 11:20
Giovanni Reyna beim BVB

Giovanni Reyna legt eine starke Entwicklung hin. ©Imago images/Jan Huebner

Am 4. Februar 2020 fackelte Giovanni Reyna nach einem starken Antritt nicht lange und beförderte den Ball in Milimeterarbeit in das Gehäuse des damaligen Gegners Werder Bremen. Es half nichts: Der BVB verlor mit 2:3, doch Reyna hatte seinen ersten großen Auftritt auf der Fußball-Bühne.

BVB baut vor

Meist verzeichnet Reyna Kurzeinsätze in der Bundesliga, während er bis zur Winterpause auch noch in der U19 Bundesliga-West zum Einsatz kam und dabei mit vier Toren und sieben Vorlagen überzeugte. Das Talent des 17-Jährigen ist unbestritten – und Erfolg weckt bekanntlich Begehrlichkeiten.

Ursprünglich lief Reynas Vertrag nur bis 2021, doch der BVB baut offenbar vor. Laut Kicker haben die Borussen den Vertrag mit dem US-Amerikaner bereits bis 2023 verlängert. Der Verein will sich dazu allerdings nicht äußern.

Nicht zu Unrecht wird Reyna beim BVB der Sprung zu den Profis zugetraut, allgemein bekannt ist, dass Dortmund auf junge, entwicklungsfähige Spieler baut, wie die Beispiele Haaland und Sancho zeigen. Wohin die Reise für Reyna beim BVB noch geht, bleibt abzuwarten.