Eintracht Frankfurt: Adolfo Gaich ein Thema?

Stürmer weckt Interesse

Adolfo Gaich jubelt für Argentiniens U20

Macht bei der U20-WM auf sich aufmerksam: Adolfo Gaich. ©Imago images/Newspix

Hinter Eintracht Frankfurt liegt erneut eine erfolgreiche Saison, in der die SGE in der Europa League restlos überzeugte, aber auch in der Bundesliga einen nicht selbstverständlichen siebten Platz erreichte, der den Frankfurtern die Teilnahme am europäischen Geschäft sichert.

Mit welchem Team die Eintracht dort antritt, ist momentan ungewiss. Mit Luka Jovic hat sich bereits ein Leistungsträger aus der Offensive verabschiedet, Sebastien Haller, der mit Manchester United in Verbindung gebracht wird, könnte folgen.

Es ist daher logisch, dass sich Frankfurt nach Ersatz in der Sturmspitze umschaut und dabei besteht nach Liga-Eins.de-Informationen Interesse am Argentinier Adolfo Gaich. Die SGE hat den 1,90 Meter großen Angreifer bei der U20-WM in Polen beobachtet.

Überzeugende WM

Gaich gilt als durchaus vielversprechendes Nachwuchstalent. Für seinen Verein San Lorenzo lief er in dieser Saison bisher elfmal in der ersten argentinischen Liga auf, dabei erzielte er zwei Treffer. Erfolgreicher netzt der 20-Jährige bei der Nationalmannschaft ein. Bei der WM in Polen gelangen im drei Treffer sowie eine Vorlage in vier Partien.

Nichtsdestotrotz wäre Gaich wohl keine sofortige Verstärkung für die Adlerträger, sondern eher behutsam aufzubauen – was der Eintracht aber bekanntlich schon mit anderen Spielern zuletzt sehr gut gelungen ist.