Eintracht Frankfurt: Allan vor Wechsel nach Brasilien

Nur vier Einsätze in der Hinrunde

Konnte sich in Frankfurt nicht durchsetzen: Allan (r.). ©Imago/Jan Huebner

Erst im Sommer lieh Eintracht Frankfurt Allan von der U23 des FC Liverpool bis Saisonende aus, jetzt könnte die Leihe vorzeitig beendet werden. Wie Fox Sports berichtet, steht der Brasilianer vor einer Rückkehr in seine Heimat.

So soll der 21-Jährige heute bereits einen Medizincheck beim Erstligisten Fluminense absolvieren und im Anschluss für ein halbes Jahr von Liverpool ausgeliehen werden.

Leihe von Rode verschlechtert Einsatzchancen

Allan, der bereits die Saison 2016/17 auf Leihbasis in Deutschland verbrachte und damals 15 Bundesliga-Partien für Hertha BSC absolvierte, spielt in Frankfurt bislang nur eine Nebenrolle. Lediglich vier Partien bestritt er für die Hessen, die letzte Ende Oktober gegen Nürnberg.

Von Ende November bis Mitte Januar setzte ihn ein Außenbandanriss außer Gefecht. Zwar ist der zentrale Mittelfeldspieler mittlerweile wieder fit, nach der Leihe von Sebastian Rode aus Dortmund ist die Aussicht auf Einsatzzeit aber nicht besonders rosig.

Allan wechselte im August 2015 aus der U20 von Internacional Porto Alegre in den Nachuchs Liverpools, war aber nie für die Reds oder deren Nachwuchs im Einsatz.