Zwei Tage vor dem richtungsweisenden Rückrundenauftakt bei Fortuna Düsseldorf hat sich der FC Augsburg noch einmal verstärkt. Wie der Verein am Freitag mitteilte, wechselt Flügelspieler Andre Hahn von Kickers Offenbach mit sofortiger Wirkung zum FCA, wo der 22-Jährige einen Vertrag bis 30. Juni 2016 unterzeichnete, der sowohl für die Bundesliga als auch für die zweite Liga Gültigkeit besitzt.

Auch wenn beide Vereine Stillschweigen über die Transfermodalitäten vereinbarten, soll sich die Transfersumme im Bereich von 400.000 Euro bewegen. Hahn ist damit nach dem US-Nationalspieler Michael Parkhurst vom FC Nordsjaelland und dem Koraner Dong-Won Ji (AFC Sunderland) der dritte Neuzugang für die Rückrunde.

Vom in Offenbach meist auf dem linken Flügel eingesetzten Offensivmann verspricht sich Augsburgs neuer Sportdirektor Stefan Reuter mittel- bis langfristig einiges „Es hat sich für uns jetzt die Gelegenheit ergeben, einen jungen, ehrgeizigen Spieler mit einer sehr guten sportlichen Perspektive zu verpflichten. Wir freuen uns, dass sich André Hahn für einen Wechsel zum FCA entschieden hat, denn wir sind überzeugt, dass er perspektivisch der Mannschaft weiterhelfen wird.“

Hahn selbst, der im Sommer 2011 von der TuS Koblenz nach Offenbach gekommen war zeigte sich derweil sehr zurfrieden damit, den nächsten Karriereschritt machen zu können: „Ich freue mich auf das Abenteuer Bundesliga beim FC Augsburg. Es ist toll, dass der Wechsel noch vor dem Start der Rückrunde geklappt hat. Ich bedanke mich bei Kickers Offenbach für die letzten eineinhalb Jahre, in denen ich mich so weiterentwickeln konnte, dass ich nun die Chance in Augsburg erhalte. Diese Entwicklung möchte ich beim FCA fortsetzen.“

Kommentare