FC Bayern bindet Fein

Vertrag bis 2023

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Freitag, 27.12.19 | 15:42
Adrian Fein beim HSV

Adrian Fein entwickelt sich beim HSV bislang gut. ©Imago images/Jan Huebner

Der FC Bayern hat Eigengewächs Adrian Fein längerfristig gebunden. Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag ursprünglich bis 2021 lief, hat nun seine Unterschrift unter einen bis 2023 datierten Kontrakt gesetzt.

„Adrian durfte in den vergangenen eineinhalb Jahren in der 2. Bundesliga viel Spielpraxis sammeln und konnte dadurch große Fortschritte in seiner Entwicklung machen. Wir sind von seinem Potenzial überzeugt und haben ihn deshalb längerfristig an den FC Bayern gebunden.“, so Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Kontinuierliche Steigerung

Fein war in der vergangenen Saison an den SSV Jahn Regensburg verliehen worden. Zuvor hatte er in der Regionalliga-Vertretung des Rekordmeisters gespielt. Beim Zweitligisten kam er dann auf 21 Partien und wurde Leistungsträger des Jahn.

Zur neuen Saison ließ sich der 20-Jährige erneut verleihen, diesmal an den HSV. Auch dort etablierte er sich als Mittelfeldregisseur, stand 17-mal in der Startformation und gab dabei drei Vorlagen, gekrönt von einem Saisontor. 

Ob er nun ab dem Sommer beim FC Bayern wirklich spielen wird, ist noch nicht abschließend geklärt. Der Pressemitteilung des FCB war diesbezüglich keine Andeutung gemacht worden. Der neue Vertrag würde jedenfalls eine neue Leihe, womöglich zu einem Bundesligisten, ermöglichen.