Fortuna Düsseldorf: Stöger zu Schalke?

Mittelfeldspieler wäre ablösefrei

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 06.05.2020 | 14:52
Benito Raman und Kevin Stöger von Fortuna Düsseldorf

Bilden Benito Raman und Kevin Stöger (r.) bald bei Schalke ein Traum-Duo? ©Imago images/Jan Huebner

Schalke 04 schaut sich gerne bei Fortuna Düsseldorf nach Verstärkungen um, holte im Sommer schon Leistungsträger Benito Raman nach Gelsenkirchen. Offenbar steht nun der nächste Fortune bei den Königsblauen auf dem Zettel, diesmal ablösefrei.

Wie die „Bild“ (Ausgabe vom 06.05.2020) berichtet, ist Kevin Stöger das neue Objekt der Begierde. Der Österreicher soll durch S04-Sportvorstand Jochen Schneider in den Blick der „Knappen“ gekommen sein, der den Mittelfeldspieler aus Stuttgarter Zeiten kennt. Dort wurde der 26-Jährige von der U17 bis zur U23 an den deutschen Profi-Fußball herangeführt.

Mit Stöger in die Erfolgsspur

Mit seinen Leistungen in der laufenden Saison jedenfalls hätte Stöger Schalke kaum überzeugen können, denn durch seinen Kreuzbandriss aus der letzten Spielzeit bestritt er erst acht Partien. In diesen zeigte er jedoch, dass er wieder ein sein bestes Niveau herankommt.

In den letzten sechs Spielen vor der Unterbrechung stand er in der Startelf, lieferte in den letzten drei Partien drei Assists, wodurch Fortuna in all diesen Begegnungen ungeschlagen blieb. Überhaupt gab es erst eine Pleite in den Spielen, die Stöger von Beginn an bestritt.

Über Kaiserslautern, Paderborn und Bochum kam er 2018 an den Niederrhein, wo er mit einem Tor und sieben Vorlagen zum Klassenerhalt beitrug. Bei S04 wäre er dann wie erwähnt wiedervereint mit Benito Raman, der Adressat von drei seiner Assists war. Umgekehrt legte Raman ihm sein einziges Saisontor auf.