Fortuna Düsseldorf: Suttner kehrt zurück

Österreicher unterschreibt bis 2020

Wird ein weiteres Jahr für Fortuna Düsseldorf auflaufen: Markus Suttner. ©imago images/Beautiful Sports

Der gemeinsame Weg von Fortuna Düsseldorf und Markus Suttner geht weiter. Die Rheinländer verpflichten den Linksverteidiger, der bereits die vergangene Rückrunde auf Leihbasis in Düsseldorf spielte, nun fest von Premier League Klub Brighton & Hove Albion und statten ihn mit einem Jahresvertrag aus.

„Ich habe den Verein im Sommer mit dem Hintergedanken verlassen, dass dieses Kapitel für mich noch nicht beendet ist. Nicht nur das letzte halbe Jahr hat mir gezeigt, dass die Fortuna auf einem sehr guten Weg ist. An diese gute Arbeit, die wir in der Rückrunde der vergangenen Saison geleistet haben, möchten wir auch in der anstehenden Spielzeit anknüpfen“, freut sich Suttner über seine Rückkehr.

Zweite Station in Deutschland nach Ingolstadt

Der ehemalige österreichische Nationalspieler (20 Einsätze) entstammt dem Nachwuchs der Wiener Austria, für deren erste Mannschaft er in der Spielzeit 2008/09 debütierte und 2013 die Meisterschaft gewann. Nach 260 Pflichtspielen verließ er Österreich 2015 und schloss sich dem FC Ingolstadt an.

Für die Schanzer lief Suttner in zwei Jahren 49 Mal in der 1. Bundesliga auf und wagte anschließend den Sprung auf die Insel zu Aufsteiger Brighton & Hove. Dort kam er in der Hinrunde 2018/19 nicht zum Einsatz und ließ sich im Winter nach Düsseldorf verleihen. Für die Fortuna kam er in der Rückrunde sechs Mal in der Bundesliga und ein Mal im DFB-Pokal zum Einsatz.

„Markus Suttner hat in der Rückrunde der abgelaufenen Saison bereits gezeigt, dass er sowohl sportlich als auch menschlich perfekt in unser Team passt. Es ist ein großer Vorteil, dass eine Eingewöhnungszeit von beiden Seiten nicht nötig sein wird, weil sich alle Beteiligten schon sehr gut kennen und schätzen“, erklärte Sportvorstand Lutz Pfannenstiel.