Hannover 96 treibt seine Personalplanungen für die Rückrunde weiter voran und hat mit Johan Djourou und Andre Hoffmann die ersten beiden von maximal drei neuen Spielern fest an der Angel.

Während bei Djourou mit dem FC Arsenal noch Kleinigkeiten zu klären sind, ehe der Schweizer Nationalspieler bis Saisonende inklusive Kaufoption ausgeliehen wird, ist die Verpflichtung von Hoffmann offenbar schon perfekt. Wie „Bild“ berichtet wechselt der 19 Jahre alte Defensiv-Allrounder, der in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld spielen kann, für eine festgeschriebene Ablöse von 800.000 Euro vom MSV Duisburg zu den 96ern.

Der einfache U20-Nationalspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2016 und erweitert die Möglichkeiten von Trainer Mirko Slomka im Defensivbereich enorm, wobei Hoffmann aufgrund der parallelen Verpflichtung von Djourou in erster Linie für das defensive Mittelfeld eingeplant sein dürfte.

Unterdessen scheint der Wechsel von Gojko Kacar vom Hamburger SV nach Hannover eher nicht zustande zu kommen. Der serbische Mittelfeldspieler sollte sich bis zum heutigen Donnerstag entscheiden, ob er da Angebot der 96er annimmt oder nicht. Nach der Verpflichtung Hoffmanns spricht aber einiges dafür, dass der Transfer geplatzt ist und Hannover von der Anstellung des 25 Jahren alten Mittelfeldmannes Abstand genommen hat.

Kommentare