Hannover 96: Restprogramm 2018/19

Diese Gegner warten im Abstiegskampf

Am letzten Spieltag kommt es zum Duell mit Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. ©Imago/Joachim Sielski

Kann Hannover 96 den Sturz in die 2. Bundesliga verhindern? Die Niedersachsen sind akut abstiegsgefährdet, seit Anfang Dezember belegen die Niedersachsen ununterbrochen einen der letzten beiden Tabellenplätze. Auch der Trainerwechsel von André Breitenreiter zu Thomas Doll brachte bislang keine Besserung.

Mit Wolfsburg, Gladbach und dem FC Bayern hält der Spielplan noch einige schwere Brocken für 96 bereit. An den letzten beiden Spieltagen warten mit Freiburg und Düsseldorf zwei Klubs, für die es dann schon um nichts mehr gehen könnte. Ob das eine Chance für Hannover ist, dringend benötigte Punkte einzufahren?

In der Hinrunde war das nicht der Fall, 96 holte aus den Partien gegen seine verbleibenden acht Gegner lediglich fünf Punkte. So sieht das Restprogramm 2019 für Hannover aus: