Hertha BSC: Redan kommt von Chelsea

Niederländischer U-Nationalspieler

Von der Insel nach Berlin: Daishawn Redan (l.) schließt sich Hertha BSC an. ©imago images/PRiME Media Images

Hertha BSC hat seinen ersten Neuzugang für die Sturmspitze vorgestellt. Aus der U23 des FC Chelsea wechselt Daishawn Redan in die Hauptstadt, wo er nach Angaben der Berliner einen „langfristigen Vertrag“ unterschreibt.

„Daishawn ist schnell, laufstark und passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er hat großes Entwicklungspotential, und wir sichern uns mit Blick auf sein Alter alle zukünftigen Chancen auf dem Transfermarkt“, erklärt Geschäftsführer Michael Preetz auf der Berliner Homepage.

Vorerst in der Berliner U23 eingeplant

Redan entstammt der Kaderschmiede von Ajax Amsterdam, aus dem Nachwuchs des niederländischen Rekordmeisters wechselte der Mittelstürmer 2017 in die U18 des FC Chelsea, kam jedoch auch regelmäßig in der U23 zum Einsatz. Dort traf der 18-Jährige in 34 Partien insgesamt 14 Mal.

Auch in Berlin ist der niederländische U-Nationalspieler vorerst für die U23 eingeplant und soll dort Spielpraxis sammeln. Gleichzeit wird Redan aber bereits bei den Profis unter Ante Covic mittrainieren.