Mainz 05 als Team zum Sieg

Tugend im Abstiegskampf wiederentdeckt

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Sonntag, 07.06.2020 | 11:03
Achim Beierlorzer von Mainz 05

Achim Beierlorzer sieht sein Team gewappnet für den Klassenerhalt. ©Imago images/Poolfoto

Im Derby gegen Eintracht Frankfurt gelang dem FSV Mainz 05 der lang ersehnte nächste Dreier im Abstiegskampf. Auf Seiten des siegreichen Teams wurde vor allem der Teamgeist und Einsatzwille als Erfolgsfaktoren genannt.

„Wir sind als Einheit aufgetreten, haben zum richtigen Zeitpunkt das 1:0 gemacht und insgesamt verdient gewonnen“, sagte etwa Kapitän Danny Latza bei Twitter.

Sein Trainer Achim Beierlorzer stimmte ein: „Der absolute Wille war auf unserer Seite.“ Dass es vor allem im zweiten Durchgang kein ansehnliches Spiel mehr war, blieb zweitrangig.

Maßnahmen fruchten

Die Qualitäten im mentalen Bereich hatte man den 05ern zwar auch in den letzten Wochen nicht absprechen können. Bis auf die Klatsche gegen Leipzig war es durchweg eng zugegangen. Dennoch war im Anlauf zum Eintracht-Spiel mehrfach die Einstellung thematisiert worden.

Bei einem Mannschaftsabend am Mittwoch wurde die Fokussierung noch einmal geschärft. Verteidiger Alexander Hack hatte im „kicker“ die Mentalität als die wichtigste Eigenschaft im Abstiegskampf bezeichnet.

Mit Blick auf das gestrige Spiel darf die Einschärfung der Grundtugenden als erfolgreich angesehen werden. Schon in der nächsten Woche steht aber wieder ein wegweisendes Duell an, wenn es gegen den direkten Konkurrenten Augsburg geht. Zwei Wochen später steht dann Werder Bremen auf dem Programm.