Mainz 05 bindet Top-Torjäger Mateta

Starke Debüt-Saison in der Bundesliga

Jean-Philippe Mateta (l.) erlebnte eine starke erste Saison bei Mainz 05. ©imago images/Schüler

Mainz 05 hat den ohnehin noch bis 2022 gültigen Vertrag mit Jean-Philippe Mateta vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Der Angreifer kam erst vor einem Jahr von Olympique Lyon an den Bruchweg und erzielte in der abgelaufenen Saison 14 Tore in der Bundesliga.

„Dies ist ein eindeutiges Statement hinsichtlich seiner Zukunft bei Mainz 05. Jean-Phlippe Mateta hat in seiner ersten Bundesliga-Saison sein gesamtes Potenzial umrissen und sich schnell zu einem vielbeachteten Bundesligaspieler entwickelt. Dennoch hat er noch weiteres Entwicklungspotenzial, dieses wollen wir gemeinsam fördern und nutzen“, freut sich Sportvorstand Rouven Schröder in der Pressemitteilung der Rheinhessen.

Durchbruch in Liga zwei

Mateta wechselte im Alter von 19 Jahren von seinem Jugendverein LB Châteauroux zum einstigen Serienmeister Lyon, kam dort aber nur zu zwei Pflichtspieleinsätzen. Während einer einjährigen Leihe zu Le Havre traf er in 35 Zweitliga-Partien 17 Mal, woraufhin Mainz ihn im Sommer 2018 verpflichtete.

„JP fühlt sich bei Mainz 05 und in der Stadt ausgesprochen wohl, das kann ihm jeder buchstäblich vom Gesicht ablesen. Wir freuen uns, dass er auch seine persönliche nächste Entwicklungsstufe eindeutig bei Mainz 05 sieht“, so Schröder weiter.