Mainz 05: Thurk wird Co-Trainer

Ex-Profi besitzt A-Lizenz

Michael Thurk von Mainz 05

Michael Thurk soll seinen Torriecher an die aktuellen Angreifer des FSV weitergeben. Imago images/Jan Huebner

Ein Publikumsliebling und Aufstiegsheld vergangener Tage kehrt zum FSV Mainz 05 zurück: Michael Thurk wird Co-Trainer von Sandro Schwarz. Der ehemalige Torjäger ist damit der dritte Assistent für Chef-Coach Schwarz. Er erhält zunächst einen Vertrag für zwei Jahre, so der Klub auf seiner Homepage.

Schwerpunkt Angriffstraining

Thurk hatte im vergangenen Jahr seine A-Lizenz erworben und auch schon im Jugendbereich als Trainer gearbeitet. „Er soll mein Team als Trainer für die Abläufe in der Offensive, im individuellen Training und in der Gegneranalyse unterstützen.“, umriss Sandro Schwarz den Aufgabenbereich seines früheren Teamkollegen.

Thurk zegite sich mehr als glücklich über seine Rückkehr zum Ex-Verein. „Ich freue mich wahnsinnig, nun auch offiziell wieder Teil der 05-Familie zu sein. Bei Mainz 05 erhalte ich die Chance, mich auf höchstem Niveau in der Bundesliga als Teil des Trainerteams einzubringen und mich dabei als Trainer auch persönlich weiter entwickeln zu können. Ich brenne darauf meinen Beitrag zu leisten, das Potenzial unserer Mannschaft zu fördern und zu entwickeln.“

Der heute 43-Jährige hatte zwischen 1999 und 2004, dann nochmal vom Januar 2005 bis Juni 2006 beim FSV gespielt. Insgesamt bestritt er 202 Pflichtspiele für die Mainzer, erzielte dabei 64 Tore und bereitete 29 vor.