Mainz 05 verlängert mit Sandro Schwarz

Vertrag bis 2022

Rouven Schröder und Sandro Schwarz von Mainz 05

Ein starkes Team auch in den nächsten Jahren: Rouven Schröder (l.) und Trainer Sandro Schwarz. ©Imago/Sportfoto Rudel

Mainz 05 und Sandro Schwarz planen langfristig zusammenzuarbeiten. Der Trainer der Rheinland-Pfälzer verlängerte seinen Vertrag bis 2022. Schwarz hatte im Sommer 2017 den Posten an der Seitenlinie des FSV angetreten und dabei den Schweizer Martin Schmidt abgelöst.

Logischer Schritt

Seither gab es einen hart erarbeiteten Klassenerhalt in der Vorsaison und eine bislang sorgenfreie Spielzeit 2018/19. Für mich ist es eine logische Konsequenz und ein passender Entwicklungsschritt. Wir arbeiten konstruktiv und losgelöst vom Tagesgeschäft. Die Gespräche haben sehr früh begonnen, weil wir total überzeugt von Sandro sind!“ erläuterte Sportvorstand Rouven Schröder die Entscheidung des Vereins.

Sandro Schwarz zeigt sich ebenfalls sichtlich erfreut. „Es ist ein besonderer und emotionaler Moment für mich, ein Zeichen von Wertschätzung und Vertrauen gerade in dieser Phase. Ich genieße jeden Tag die Arbeit mit meiner Mannschaft, dem Trainerteam und Rouven. Ich bin hier geboren, insofern ist es etwas sehr Besonderes!“, so Schwarz, der seit 2013 in verschiedenen Funktionen für die Nullfünfer tätig ist und auch als Spieler für die Rot-Weißen auflief.