Mainz 05 verpflichtet Fernandes

Zuletzt in Italien aktiv

Wechselt für vier Jahre an den Mainzer Bruchweg: Edimilson Fernandes (m.). ©imago images/Domenic Aquilina

Mainz 05 hat seinen sechsten externen Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Von West Ham United kommt Edimilson Fernandes an den Bruchweg, der zentrale Mittelfeldspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2023.

„Edimilson Fernandes ist ein Box-to-Box-Spieler mit starkem fußballerischen Hintergrund, der sowohl offensiv als auch defensiv über eine immense Qualität verfügt und diese bereits in der Premier League sowie in der Serie A auf höchstem Niveau unter Beweis gestellt hat“, äußerte sich Sportvorstand Rouven Schröder zu den Vorzügen des achtfachen Nationalspielers der Schweiz.

Sein Cousin spielt in Frankfurt

Fernandes wurde in der Jugend des FC Sion ausgebildet, im Sommer 2016 wechselte er auf die Insel zu West Ham. Die „Hammers“ verliehen den Rechtsfuß in der abgelaufenen Saison nach Florenz, wo er 29 Spiele in der Serie A absolvierte (zwei Treffer & zwei Vorlagen).

„Mainz 05 arbeitet sehr seriös und ist bekannt dafür, jungen Spielern eine Plattform für ihre Entwicklung zu geben und sie noch besser zu machen. Ich werde hart arbeiten, um das ebenfalls zu erreichen. Jetzt freue ich mich auf die Herausforderung Bundesliga und darauf, vor den Mainzer Fans zu spielen“, so Fernandes, dessen Cousin Gelson beim Ligarivalen Eintracht Frankfurt unter Vertrag steht.