Mainz 05 verpflichtet Kevin Stöger

Sechste Station in Deutschland

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Mittwoch, 07.10.2020 | 13:35
Kevin Stöger im Fortuna-Dress.

Kevin Stöger bleibt der Bundesliga auch nach dem Abstieg mit Düsseldorf erhalten. ©imago images/Poolfoto

Mainz 05 hat sich noch einmal personell verstärkt und Kevin Stöger unter Vertrag genommen. Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag bei Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf ausgelaufen war, schließt sich den Rheinhessen mit sofortiger Wirkung an und unterzeichnete einen Kontrakt bis 2022.

„Kevin Stöger hat als Spieler spannende Eigenschaften und ist schon seit längerem ein Thema. Er ist im zentralen Mittelfeld zuhause, er ist ein Verbindungsspieler, der immer aktiv ist, Bälle verteilen und schleppen kann. Mit seinem linken Fuß erweitert er zudem unsere Optionen bei Standardsituationen“, umschreibt Sportvorstand Rouven Schröder den Neuzugang.

Offensivpotential bewiesen

Dieser wechselte 2009 aus seiner österreichischen Heimat nach Deutschland, schloss sich damals der Jugendabteilung des VfB Stuttgart an. Nach Stationen in Kaiserslautern, Paderborn und Bochum kam er schließlich im Sommer 2018 zur Fortuna.

Dort war Stöger in den vergangenen beiden Spielzeiten im fitten Zustand fast immer gesetzt, 47 Spiele bestritt er für Düsseldorf und zeigte dabei mit drei Treffern und 15 Vorlagen vor allem sein offensives Potential. Dass er dies nicht häufiger abrufen konnte, lag auch an einem zwischenzeitlich erlittenen Kreuzbandriss, der ihn die komplette Hinrunde 2019/20 außer Gefecht setzte.

über seine Ziele mit Mainz
„ Gemeinsam wollen wir jetzt das Ruder rumreißen. ”
Kevin Stöger

In Mainz soll er die Offensive wiederbeleben, die sich an den ersten drei Spieltagen nur selten auszeichnen konnte: Erst zwei Treffer wollten den 05ern gelingen. Mit bereits zehn Gegentreffern bedarf aber auch die Defensive besonderer Aufmerksamkeit, als Verbindungsspieler dürfte Stöger hier auf Stöger eine große Aufgabe warten.

„Bei Mainz 05 wird seit vielen Jahren gute Arbeit geleistet, die Mannschaft hat tolle Qualität und die Fans in Mainz sind mir in guter Erinnerung geblieben. Gemeinsam wollen wir jetzt das Ruder rumreißen und zeigen, dass mit Mainz 05 in der Liga immer gerechnet werden muss. Wir wollen den Fans Spaß machen und zusammen eine großartige Zeit erleben“, will Stöger diese Herausforderung annehmen.

 

TIPP der Redaktion: Befreit sich Mainz 05 aus dem Tabellenkeller? Jetzt Sportwetten Vergleich anschauen & Tipps für Deine Wette auf die 05er sichern!