Promi-Tipp – 10. Spieltag 2019/20

Bernd Rauw tippt die Bundesliga

Bernd Rauw beim Promi-Tipp

So tippt Bernd Rauw den Spieltag.

Aus dem Deutsch-Belgischen Grenzgebiet stammend war der Bundesliga-Fußball für Bernd Rauw immer sehr nahe. Dass er es selbst einmal in die höchste Deutsche Spielklasse schaffte, jedoch in Belgien selbst nie professionell spielte, ist den Besonderheiten des deutschsprachigen Ostbelgien geschuldet.

Mit dem AS Eupen gibt es dort nur einen nennenswerten Verein, wer etwas aus sich machen will, muss schon weiter ziehen zu Standard Lüttich oder eben ins Ausland. Das tat Rauw dann auch: Aus dem Nachwuchs der Lütticher ging es in die U19 von Alemannia Aachen, von dort zu Arminia Bielefeld.

Mit den Ostwestfalen spielte er unter anderem 26-mal Bundesliga. Zwischen 2009 und 2011 schnürte der Defensivmann die Schuhe für Union Berlin: 42-mal 2. Bundesliga für die Köpenicker, darunter ein bittersüßes Spiel. Durch den Abstieg der Hertha kam es in der Saison 2010/2011 zu zwei Berliner Derbys.

Im ersten musste Rauw verletzt vom Platz, seine Teamkameraden retteten ein 1:1 in der Alten Försterei. Im Rückspiel gewann Union mit 3:1, allerdings ohne Rauw, der nicht im Kader stand. Natürlich glaubt der Belgier, der heute ein Fitness-Studio in seiner Heimat betreibt, dass sein Ex-Verein dieses Kunststück auch in der Bundesliga wiederholt.

So funktioniert der Promi-Tipp

Die Tipps werden von uns ausgewertet und am Saisonende könnt Ihr dann sehen, welcher Promi sich als echter Experte erwiesen hat. Wir vergeben dabei einen Punkt für jede richtige Tendenz, zwei für die korrekte Tordifferenz und drei Zähler für das korrekte Ergebnis.