Promi-Tipp – 11. Spieltag 2019/20

Giovanni Federico tippt die Bundesliga

Giovanni Federico beim Promi-Tipp

So tippt Giovanni Federico den Spieltag.

Manchmal vergisst man, dass es einen BVB vor Jürgen Klopp gab, als bei den Schwarz-Gelben nur davon geträumt werden konnte, über einen zweiten Platz zu jammern. Im letzten Jahr vor der Ära Klopp – der Spielzeit 2007/08 – wechselte Giovanni Federico zur Borussia.

Er hatte sich seine Sporen beim 1. FC Köln verdient, wo er sich mit einigen Einsätzen in 1. und 2. Bundesliga sowie reichlich Toren für die U23 bekannt machte. Es folgten zwei starke Zweitliga-Jahre beim KSC, ehe Dortmund kam.

Viel zu lachen gab es für den Anhang des BVB damals nicht, am Ende der Saison standen ein 13. Platz und 40 Punkte. Mit vier Toren und neun Vorlagen sorgte Federico aber für einige der wenigen Lichtblicke. 

Es freut ihn, dass es den Dortmunder Fans heute besser geht, dass sie frohen Mutes in das Spitzenspiel gegen den FC Bayern gehen können. Er selbst holte ein 0:0 in seinem ersten „Klassiker“, im Rückspiel, 0:5, war er nicht dabei. Diesmal schlägt das Pendel wieder zu Gunsten des BVB aus, tippt er.

So funktioniert der Promi-Tipp

Die Tipps werden von uns ausgewertet und am Saisonende könnt Ihr dann sehen, welcher Promi sich als echter Experte erwiesen hat. Wir vergeben dabei einen Punkt für jede richtige Tendenz, zwei für die korrekte Tordifferenz und drei Zähler für das korrekte Ergebnis.