Promi-Tipp – 23. Spieltag 2019/20

Dani Schahin tippt die Bundesliga

Dani Schahin beim Promi-Tipp

So tippt Dani Schahin den Spieltag.

Einen Blitzstart à la Dani Schahin könnte die Fortuna mal wieder gebrauchen. Doch nach fünf Spielen ohne Sieg glaubt der Ex-Düsseldorfer eher an einen Zu-Null-Sieg seines anderen ehemaligen Vereins SC Freiburg.

Diese beiden Klubs sind nur zwei Stationen in der spannenden Karriere des 30-Jährigen. Begonnen hat alles in der heutigen Ukraine, damals noch Teil der Sowjetunion, doch schon bald nach der Geburt ging es für Schahin in den Libanon und schließlich mit sieben Jahren nach Deutschland.

Über die Jugend von Energie Cottbus und des HSV empfahl er sich für Zweitligist Fürth, schoss Dynamo Dresden während einer halbjährigen Leihe in die 2. Bundesliga und wechselte schließlich zu Fortuna Düsseldorf. Acht Minuten brauchte er dort bei seiner ersten Einwechslung 2012 für sein Premierentor.

Dass er bei schalke gegen Leipzig ein 2:2 tippt, mag zudem kein Zufall sein, denn dieses Ergebnis erreichte er noch im selben Jahr mit Fortuna gegen die Königsblauen dank zwei Toren von ihm, die ein 0:2 ausglichen.

Mit acht Saisontoren erlebte Schahin am Flinger Broich seine beste Zeit in Deutschland, weniger gut lief es beim SC Freiburg und Mainz 05, dafür aber umso besser in den Niederlanden, wo er für Roda Kerkrade 2017/18 zehn Treffer in der Eredivisie erzielte. Seither fügte er seinen ohnehin schon multikulturellem Lebenslauf noch die Stationen Ägypten und Spanien hinzu.

So funktioniert der Promi-Tipp

Die Tipps werden von uns ausgewertet und am Saisonende könnt Ihr dann sehen, welcher Promi sich als echter Experte erwiesen hat. Wir vergeben dabei einen Punkt für jede richtige Tendenz, zwei für die korrekte Tordifferenz und drei Zähler für das korrekte Ergebnis.