RB Leipzig: Ampadu ausgeliehen

Defensivmann kommt für ein Jahr

Ethan Ampadu bei Wales

Ein Nationalspieler für RB: Ethan Ampadu kommt per Leihe. ©Imago images/ Buzzi

RB Leipzig hat wie erwartet Ethan Ampadu vom FC Chelsea ausgeliehen. Das Leihgeschäft war schon länger im Gespräch. Der Defensivmann wird für ein Jahr bei den „Roten Bullen“ spielen.

Der Waliser spielt seit 2017 für die „Blues“, kam bislang auf einen Einsatz in der Premier League sowie eine Handvoll Partien in FA Cup und Europa League. Bei RB soll der 18-Jährige nun konstanter Spielpraxis erhalten.

Weitere Transfers in Vorbereitung

Diese Aussicht war für Ampadu laut eigener Aussage auch entscheidend für den Schritt zum Bundesligisten, obwohl auch einige britische Klubs um ihn buhlten.„Ethan hat sich trotz vieler englischer Angebote für den Schritt zu uns entschieden und damit haben wir nun ein weiteres Top-Talent in unseren Reihen, das vielseitig einsetzbar ist und unserem Kader damit noch mehr Variationsmöglichkeiten bietet, wertete Sportdirektor Markus Krösche die Leihe als Erfolg und Bestätigung der jugendorientierten Arbeit bei RasenBallsport.

Neben Ampadu sind weitere Verpflichtungen in der nächsten Zeit zu erwarten. Verschiedene Medien, darunter Sky, berichteten so bereits von der bevorstehenden Verpflichtung des Torwarts Philipp Tschauner aus Hannover.

Außerdem wird eine Rückholaktion des bereits in der Spielzeit 2017/18 bei RB aktiven Ademola Lookman vor dem Abschluss stehen. Damit hätten die Leipziger praktisch in allen Mannschaftsteilen nochmal nachgelegt, nachdem man sich zuvor auf dem Transfermarkt sehr zurückhaltend gegeben hatte.