RB Leipzig: Interesse an PSG-Talent Bernède?

Vertrag läuft im Sommer aus

Antoine Bernède scheint bei PSG keine Perspektive mehr zu haben. ©Imago/DeFodi

Nach den Verpflichtungen von Tyler Adams und Amadou Haidara soll RB Leipzig seine Fühler nach einem weiteren zentralen Mittelfeldspieler ausstrecken. Wie die L’Equipe berichtet, zeigt der Klub Interesse an einer Verpflichtung von Paris Saint-Germains Antoine Bernède.

Der 19-Jährige durchlief die Jugendabteilungen der Hauptstädter und wurde vor der Saison in den Profi-Kader hochgezogen. Seitdem lief der Linksfuß zwei Mal in der Liga und im nationalen Supercup gegen Monaco auf.

Vertragsstreit mit PSG

Im Pariser Starensemble soll der französische U19-Nationalspieler keine Zukunft haben und aktuell auf dem Abstellgleis gelandet sein. Hintergrund ist seine Weigerung, seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag zu verlängern. Damit teilt Bernède das Schicksal von Adrien Rabiot, der wegen der gleichen Vertragssituation in die Reserve versetzt wurde.

Da PSG im Hinblick auf mögliche Probleme mit dem Financial Fairplay Einkünfte dringend gebrauchen kann, wäre die Winter-Transferphase die letzte Möglichkeit, noch eine Ablöse zu generieren.