Schalke 04: Kenny wird ausgeliehen

Außenverteidiger kommt vom FC Everton

Jonjoe Kenny bei der englischen U21

Jonjoe Kenny soll bei Schalke 04 zur Stammkraft reifen. ©imago images/UK Sports Pics Ltd

Schalke 04 präsentiert Jonjoe Kenny als Neuzugang. Der Rechtsverteidiger wird vom Premier-League-Klub FC Everton für ein Jahr ausgeliehen. Der Engländer ist er der erste externe Neuzugang.

Erst EM, dann Schalke

Bevor er zu den „Knappen“ stößt, wir der 22-Jährige aber noch die U21-EM in Italien bestreiten. Bereits 14-mal lief er bislang für das Juniorenteam seines Heimatlandes auf. In der Premier League kam er für den FC Everton immerhin auf neun Einsätze in der abgelaufenen Saison, stand sogar siebenmal von Beginn an auf dem Platz.

Im Vergleich zur Vorsaison war das allerdings ein Rückschritt, denn 2017/18 bestritt er 24 Spiele für den Klub aus Liverpool. Um dauerhaft Spielpraxis zu gewährleisten wird der Brite nun eben verliehen. „Es ist eine große Chance für mich, in ein neues Land zu kommen und meine Fähigkeiten auf einer großen Bühne bei Schalke zu präsentieren,“ erklärt Kenny.

Bei S04 scheint man also nach zwei Jahren Dreierkette wieder zur Viererkette zurückzukehren, für die Neu-Trainer David Wagner auch bei seiner letzten Station in England stand. Von dort kennt der Coach auch seinen Neuzugang bereits und weiß, was von ihm zu erwarten ist.