Das nächste Produkt der eigenen Nachwuchsabteilung wird den FC Schalke 04 im Sommer verlassen. Wie Manager Christian Heidel gegenüber dem Kicker bestätigte, wird Max Meyer keinen neuen Vertrag bei den Königsblauen unterschreiben.

Spekulationen um einen Wechsel des 22-jährigen hatte es schon länger gegeben. Nun ist klar, dass Schalke mit seinem Vertragsangebot gescheitert ist. Ein weiteres werde es laut Heidel nicht geben.

Wechsel ins Ausland?

Meyer, der inzwischen 145 Bundesliga-Einsätze und sogar vier Länderspiele aufweisen kann, hatte nach einer eher durchwachsenen Zeit im Vorjahr unter Trainer Domenico Tedesco seinen Stammplatz im defensiven Mittelfeld gefunden. Seitdem gehört er zu den Leistungsträgern und ist einer der Gründe für die gute Saison von S04.

Wohin es Meyer zieht, ist noch nicht bekannt. Französische Medien hatten zuletzt ein Interesse von Paris St- Germain ins Spiel gebracht, wo mit Thomas Tuchel ab Sommer ein Trainer am Ruder sein wird, der Meyer aus seiner Bundesliga-Zeit gut kennt.

Kommentare