Anfang der Woche war es noch ein Gerücht und nun ist der Transfer unter Dach und Fach! Roberto Firmino wird die TSG 1899 Hoffenheim diesen Sommer verlassen und nach England zum FC Liverpool wechseln. Der 23-jährige Brasilianer schreibt mit diesem Wechsel echte Bundesliga-Geschichte.

Als Roger Wittmann, seines Zeichens Berater von Roberto Firmino, vor wenigen Tagen verlauten ließ, sein Schützling werde die TSG 1899 Hoffenheim diesen Sommer definitiv verlassen fragten sich viele Fans wohin es den offensiven Mittelfeldspieler ziehen würde. Nun ist das Geheimnis gelüftet, der Brasilianer wird kommende Saison in der englischen Premier League für den Traditionsverein FC Liverpool auf Torejagd gehen. Die Reds haben den Wechsel von Firmino heute offiziell auf ihrer Webseite bestätigt.

Firmino wird in Liverpool einen 5-Jahresvertrag bis 2020 erhalten, lediglich der obligatorische Medizincheck steht noch aus, diesen wird der 23-jährige nachholen sobald er von der Copa America zurück ist, bei der derzeit für die brasilianische Nationalmannschaft spielt.

Gerüchten zu Folge kassiert die TSG Hoffenheim eine Ablösesumme in Höhe von 41 Millionen Euro. 30 Millionen Euro sind fix, weitere 11 Millionen Euro könnte durch Bonuszahlungen hinzukommen. Sollte diese Summe stimmen, wäre Firmino der teuerste Transfer aller Zeiten in der Fußball Bundesliga, bisher hält Javi Martinez diesen Rekord mit einer Ablöse von knapp 40 Millionen Euro. Für Edin Dzeko hat Manchester City 2011 knapp 37,5 Millionen Euro an den VfL Wolfsburg überwiesen, komplettiert wird die Top 3 von Mario Götze, dieser wechselte 2013 für 37 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Bayern München.

Firmino wechselte im Januar 2011 für rund vier Millionen Euro vom brasilianischen Klub Tombense nach Hoffenheim. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte Firmino für 1899 in 33 Spielen sieben Tore und bereitete weitere 13 Treffer vor.

Kommentare