TSG Hoffenheim: Baumann verlängert

Keeper erhält Vertrag bis 2023

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 30.07.2020 | 16:00
Alexander Rosen bei der TSG

Freut sich über die Verlängerung mit einem „Gesicht des Klubs“: Alexander Rosen. ©Imago images/Jan Huebner

Die TSG Hoffenheim plant ihre Zukunft: Nachdem die Kraichgauer erst kürzlich mit Sebastian Hoeneß einen neuen Trainer verpflichteten und ihn mit einem Vertrag bis 2023 ausstatteten, steht die gleiche Jahreszahl nun auch in in Oliver Baumanns Arbeitspapier – der Kontrakt mit dem Torhüter wurde nämlich bis zu diesem Zeitpunkt verlängert.

„Oli ist nun seit sechs Jahren bei uns und hat die erfolgreiche Entwicklung der TSG in dieser Zeit entscheidend mitgeprägt. Darüber hinaus ist er zu einem der Gesichter des Klubs geworden“, so der Direktor Profifußball, Alexander Rosen.

Baumann erklimmt die Rangliste

In der Jugend des SC Freiburg ausgebildet, schaffte Baumann einst im Breisgau den Übergang zu den Profis, war bei seinem Wechsel nach Hoffenheim bereits ein gestandener Bundesliga-Torhüter. In Hoffenheim zeigte er gleichermaßen beständige Leistungen und ist zwischen den Pfosten nicht mehr wegzudenken. Interessant: Seit seinem Wechsel zur TSG verpasste er nur sechs Ligaspiele, vier davon in der vergangenen Saison wegen Meniskusproblemen.

Diese Konstanz schlägt sich auch in seiner Einsatzbilanz nieder: Exakt 329 Mal stand der 30-Jährige bereits in der Bundesliga auf dem Platz. In der Rangliste der Spieler mit den meisten Bundesliga-Einsätzen liegt Baumann damit auf Rang 156, durch die langfristige Vertragsverlängerung in Hoffenheim dürfte er allerdings noch ein paar Plätze klettern. Mit dem nächsten Bundesliga-Spiel hat er in dieser Rangliste jedenfalls bereits Sergej Barbarez eingeholt.