TSG Hoffenheim bindet Pentke

Torhüter bleibt über Saisonende hinaus

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Mittwoch, 09.12.2020 | 15:23
Alexander Rosen.

Alexander Rosen kann hinter die Planungen im Tor einen Haken machen. ©imago images/Jan Huebner

Die TSG Hoffenheim stellt sich auf der Position zwischen den Pfosten langfristig auf. Wie die Kraichgauer am Mittwoch mitteilten, verlängerte Ersatztorhüter Philipp Pentke seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr.

„Die Vertragsverlängerung zeigt, welch hohe Wertschätzung Philipp bei uns genießt, die er sich durch seine tägliche Arbeit, seine Persönlichkeit und sein einwandfreies Auftreten verdient hat“, so Sportdirektor Profifußball Alexander Rosen.

Torhüter-Trio bis 2022 steht

Pentke wechselte im Sommer 2019 als damalige Nummer Eins von Zweitligist Jahn Regensburg nach Hoffenheim. Dort agiert er als Nummer zwei Hinter Oliver Baumann, der noch bis 2023 an den Klub gebunden ist. Komplettiert wird das Torhüter-Trio von Eigengewächs Luca Philipp, das wie Pentke mit einem Kontrakt bis 2022 ausgestattet ist.

Als Vertretung für Baumann absolvierte der 35-Jährige bislang sieben Pflichtspiele für die TSG, letztmals vertrat er ihn Ende Oktober beim 1:1 gegen Werder Bremen.

„Er ist ein absoluter Teamplayer, der eine nicht immer dankbare Aufgabe mit großem Ehrgeiz annimmt“, lobt Torwarttrainer Michael Rechner den „Musterprofi, der nicht nur auf allen für einen Torhüter relevanten Ebenen eine hoch professionelle Einstellung beweist, sondern durch seine positive Art auch menschlich ein großer Gewinn für die TSG ist.“

TIPP der Redaktion: Wo landet Hoffenheim in dieser Saison? Jetzt Sportwetten Vergleich anschauen & Tipps für Deine Wette auf die TSG sichern!