TSG Hoffenheim: Verlängerung mit Szalai bestätigt

Abgang des Angreifers trotzdem möglich

Wie geht’s für Adam Szalai (r.) in Hoffenheim weiter? ©imago images/Sven Simon

Abgesehen von einer halbjährigen Leihe läuft Adam Szalai seit Sommer 2014 für die TSG Hoffenheim auf. Der Ungar könnte nun ein weiteres Jahr im Kraichgau bleiben, sein ursprünglich nur bis diesen Sommer gültiger Vertrag hat sich durch eine bestimmte Anzahl absolvierter Spiele in der Vorsaison verlängert.

„Ich kann bestätigen, dass sich der Kontrakt aufgrund einer an eine bestimmte Zahl von Einsätzen gekoppelte Option um ein Jahr verlängert“, machte es Direktor Profifußball Alexander Rosen gegenüber dem Kicker offiziell.

Ist im Sommer trotzdem Schluss?

Dass Szalai trotz eines gültigen Arbeitspapieres nicht mehr für Hoffenheim aufläuft, ist dennoch im Bereich des Möglichen. Mit Andrej Kramaric, Ishak Belfodil und Joelinton trifft er im TSG-Sturm auf hochkarätige Konkurrenz, schon in der gerade abgelaufenen Saison musste er sich häufiger mit der Joker-Rolle begnügen.

Zwar machte der 31-Jährige 30 Bundesliga-Partien für Hoffenheim, stand aber nur in 15 davon in der Startformation. „Adam ist ein verdienter Spieler, der sich natürlich Gedanken um seine Zukunft macht“, lässt Rosen jede Menge Raum für Spekulationen um eine Zukunft des Mittelstürmers.

Insgesamt bestritt Szalai 112 Pflichtspiele für die Kraichgauer, in denen er 24 Treffer erzielte und 13 weitere vorbereitete.