VfL-Stürmer Bas Dost fällt derzeit mit einem Mittelfußbruch verletzungsbedingt aus. Der 26-jährige wird Anfang April wieder auf den Rasen zurückkehren, die Frage ist nur wie lange er noch für die Wölfe auf Torejagd gehen wird. Aktuellen Gerüchten zu Folge könnte der Niederländer den VfL im Sommer in Richtung Premier League verlassen.

Mit sieben Toren und einer Vorlage ist Bas Dost nach wie vor einer der Topscorer beim VfL Wolfsburg und das obwohl der Stürmer seit Dezember vergangenen Jahres kein Pflichtspiel mehr für die Niedersachen absolviert hat. Dost zog sich Anfang des Jahres einen Mittelfußbruch zu und dürfte im April sein Comeback feiern.

Wie lange der Niederländer jedoch noch das Trikot des VfL Wolfsburg tragen wird ist jedoch offen. Der Vertrag des Angreifers läuft noch bis zum Sommer 2017 in Wolfsburg, eine vorzeitige Vertragsverlängerung geriet zuletzt ins Stocken. Dost selbst beklagte sich vor kurzem über die mangelnde Rückendeckung seitens des Vereins, auch durch Trainer Dieter Hecking. Auch Manager Klaus Allofs wollte sich nicht konkret über die Planungen mit Dost äußern und betonte, dass dieser nach seiner Verletzung erst wieder ins Team zurückfinden muss. Spätestens am Ende der Saison will man sich erneut mit dem Thema Vertragsverlängerung beschäftigen. Womöglich könnte es in diesem Fall jedoch bereits zu spät sein, denn Dost soll bei mehreren englischen Vereinen ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Der aktuelle Marktwert des Stürmers beläuft sich laut tranfermarkt.de auf 7,5 Millionen Euro. Sollte im Sommer tatsächlich ein Verein bereit sein diese Summer aufzurufen, scheint ein Verkauf nicht ausgeschlossen zu sein.