VfB Stuttgart: Restprogramm 2018/19

Diese Gegner warten auf den VfB

Nicolas Gonzalez und Daniel Caligiuri im Zweikampf.

Nicolas Gonzalez und der VfB Stuttgart wollen die Relegation vermeiden. ©imago/Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart möchte den zweiten Abstieg in drei Jahren unbedingt verhindern. Mit Nürnberg und Augsburg spielt man noch gegen zwei direkte Gegner aus der Abstiegszone und am letzten Spieltag wartet mit Schalke 04 ein unmittelbarer Konkurrent im Kampf um den ersten Nichtabstiegsplatz. Der VfB hält also viele Trümpfe in der Hand.

Doch gegen Schalke tut sich der VfB schwer: In der Hinrunde verloren die Schwaben zuhause mit 1:3. Der letzte Stuttgarter Sieg liegt sogar schon fünf Jahre zurück. Im April 2014 gewann man mit 3:1.

Gegen seine noch ausstehenden acht Gegner konnte der VfB in der Hinrunde drei Partien gewinnen, die restlichen fünf Spiele gingen allesamt verloren. So sieht das Restprogramm 2019 der Schwaben aus: