Beim VfB Stuttgart hat sich in den letzten Stunden vor Transferschluss am heutigen Donnerstag um 18 Uhr noch einmal einiges getan. Nachdem die Schwaben in der vergangenen Woche schon Innenverteidiger Felipe Lopes vom VfL Wolfsburg und Angreifer Federico Macheda von Manchester United ausleihen konnten, wurde nun auch die Verpflichtung von Alexandru Maxim perfekt gemacht.

Der Transfer des 22 Jahre alten Rumänen wurde zwar noch nicht vom VfB, aber schon von dessen bisherigem Verein Pandurii Targu Jiu perfekt gemeldet. Auf der offiziellen Webseite des rumänischen Erstligisten ist Maxim auf der Geschäftsstelle des VfB zu sehen, vermutlich kurz vor oder nach dem Medizincheck, den der Mittelfeldspieler bereits erfolgreich absolviert haben soll.

Der Offensivmann, der sowohl zentral als auch auf beiden Flügeln eingesetzt werden kann, kostet unbestätigten Meldungen zufolge rund 1,5 Millionen Euro Ablöse. Geld, dass der VfB durch den Verkauf von Zdravko Kuzmanovic an Inter Mailand bereits vorab hereingewirtschaftet hat.

Der serbische Mittelfeldspieler, der seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängert hätte, wechselt für geschätze ein bis zwei Millionen Euro nach Mailand, sofern beim Medizincheck alles glatt geht. Für die Schwaben ist dieser Transfer zweifellos eine glückliche Fügung, kann somit doch immerhin noch ein Teil der acht Millionen Euro, die vor knapp vier Jahren für Kuzmanovic an den AC Florenz flossen, hereingeholt werden.

Kommentare