VfL Wolfsburg holt Pongracic

Innenverteidiger kommt von RB Salzburg

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 15.01.2020 | 12:17
Marin Pongracic bei RB Salzburg

Marin Pongracic ergänzt die Innenverteidigung des VfL. ©Imago images/GEPA Pictures

Der VfL Wolfsburg hat seine Abwehr mit Marin Pongracic von RB Salzburg verstärkt. Der Innenverteidiger kommt gegen Ablöse vom österreichischen Serienmeister nach Niedersachsen, wo er einen Vertrag bis 2024 unterschrieb.

„Mit Marin erhöht sich unsere Variabilität in der Innenverteidigung noch einmal deutlich. Er ist schnell und stark in der Spieleröffnung. Dazu hat er durch seine Zeit in Salzburg trotz seines jungen Alters schon einiges an Erfahrung sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene vorzuweisen.“, beschrieb VfL-Sportdirektior Marcel Schäfer den Neuzugang.

Fünf für zwei Positionen

Der kroatische U21-Nationalspieler wurde in Deutschland geboren und durchlief die Jugend-Abteilungen des FC Bayern München und FC Ingolstadt, ehe er über 1860 München nach Österreich wechselte.

Dort kam der Rechtsfuß seit 2017 auf 35 Partien in der Bundesliga und sammelte auch Erfahrung in den europäischen Wettbewerben. In dieser Saison spielte er beispielsweise 45 Minuten gegen den SSC Neapel. Verletzungsbedingt gab es in der Meisterschaft aber nur wenig Einsatzzeit für den 22-Jährigen.

In der Abwehr der „Wölfe“ verschärft sich nun der Konkurrenzkampf deutlich. Schon vor der Verpflichtung von Pongracic standen mit Robin Knoche, John Anthony Brooks, Marcel Tisserand und Jeffrey Bruma vier erfahrene Leute im Kader, die alle auf regelmäßige Einsatzzeit in der Hinrunde verweisen können.

Da Brooks der einzige Linksfuß ist, hat der Amerikaner wohl einen kleinen Vorteil. Für Robin Knoche könnte die Ankunft es Kroaten aber ein Fingerzeig für die mittelfristige Planung sein. Als einziger der zentralen Abwehrspieler läuft sein Vertrag nämlich am Saisonende aus.