VfL Wolfsburg verpflichtet Maxence Lacroix

Abwehrmann erhält Vierjahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 25.08.2020 | 11:23
Oliver Glasner an der Seitenlinie

VfL-Trainer Oliver Glasner bekommt einen neuen Innenverteidiger. ©Imago images/Christian Schroedter

Verstärkung für die Defensive: Der VfL Wolfsburg sichert sich die Dienste von Maxence Lacroix, wie der Verein am heutigen Dienstag offiziell vermeldete. Der Abwehrmann kommt vom FC Sochaux und erhält in Wolfsburg einen Vertrag bis 2024. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

„Mit Maxence gehen wir unseren Weg konsequent weiter, talentierte, junge und hungrige Spieler nach Wolfsburg zu holen, die sich bei uns auf hohem Niveau weiterentwickeln und ihren nächsten Karriereschritt machen können. Er bringt alles mit, was es braucht, um sich in der Bundesliga durchzusetzen“, so Sportdirektor Marcel Schäfer über den Neuzugang.

Erste Erfahrungen

Lacroix wurde beim FC Sochaux ausgebildet und schaffte dort auch den Übergang zu den Profis. 27 Mal lief er in der Ligue 2 auf. Das Potential des 1.90 Meter großen Innenverteidigers blieb auch dem französischen Fußballverband nicht verborgen, seit der U16 stand Lacroix regelmäßig für die Jugend-Auswahlen Frankreichs auf dem Platz.

In Wolfsburg reiht sich Lacroix sicherlich zunächst hinter die arrivierten Kräfte wie John Anthony Brooks ein und hat angesichts seines Vertrages Zeit, sich zu entwickeln. „Ich werde von Beginn an hart arbeiten, um so viele Spiele wie möglich zu machen und mit dem VfL erfolgreich zu sein“, so der 20-Jährige.