Werder Bremen: Claudio Pizarro macht weiter

Peruaner bleibt an der Weser

Bewies gegen Leipzig, dass er auch mit 40 Jahren nicht zum alten Eisen gehört: Claudio Pizarro. ©imago images/Nordphoto

Auch mit 40 Jahren ist für Claudio Pizarro noch nicht Schluss: Wie Werder Bremen kurz vor der Partie gegen Leipzig bekannt gab, wird der Routinier auch in der kommenden Spielzeit in grün und weiß auf Torejagd gehen.

„Wir haben uns mit Claudio grundsätzlich über eine weitere Zusammenarbeit geeinigt und werden in den kommenden Tagen einen entsprechenden Vertrag unterschreiben“, kündigte Geschäftsführer Frank Baumann auf der Homepage der Norddeutschen an.

Vertrag verlängert, Siegtor erzielt

Pizarro läuft aktuell bereits zum vierten Mal für Werder auf, bislang absolvierte er 301 Pflichtspiele für den Klub. Dabei erzielte er 151 Treffer, das letzte davon nur kurz nach der Bekanntgabe seiner Verlängerung gegen Leipzig: Kurz vor dem Ende erzielte der Angreifer den 2:1-Siegtreffer.

„Ich habe immer betont, dass ich die Entscheidung, ob ich weitermache oder aufhören werde, davon abhängig mache, was mein Körper mir sagt. Ich fühle mich gut, daher freue ich mich, dass ich noch eine weitere Saison bei Werder spielen darf. Wir haben in dieser Saison eine fantastische Entwicklung genommen, die noch nicht zu Ende ist. Davon möchte ich weiterhin ein Teil sein“, äußerte sich der Routinier selbst zu seiner Vertragsverlängerung.